logo

View all jobs

Berater (w/m/d) Altlasten

Gelsenkirchen, NRW
Für einen unserer Kunden suchen wir einen freiberuflichen Berater (w/m/d) Altlasten:
Projektbeschreibung:
Bei dem Projekt der Renaturalisierung der Oberpfälzer Seenlandschaft geht es um die Beseitigung möglicher Auswirkungen, die durch den Abbau und Lagerung der Braunkohle in der Region entstanden sind. Dabei sind infrastrukturtechnische und umwelttechnische Planungs- und Ausführungsmaßnahmen notwendig, um Boden-, Wasser- und Waldbestände zu schützen bzw. zu renaturalisieren und damit die natürliche Nutzung zu ermöglichen. Hierzu gibt es Studien und Modelle. Ziel ist es neue Grün- und Waldflächen zu schaffen und mögliche kontaminierte Böden auszutauschen bzw. zu entsorgen.

Der Leistungsumfang:

 
  • Fachliche Führung und Koordination von internen und externen Dienstleistern - Begutachtung, Berichterstellung und Kommentierung von beauftragten Dienstleistern
    und ggf. Veranlassung der Überarbeitung von den Berichte. Bei der Berichten kann es sich um Studien, Modellierungen oder Berechnungen bzgl. der Seenlandschaft (z.B. Grundwasser, Bodenqualität, Waldzustand) handeln. Dienstleister sind Ingenieurbüros, Labore, Bodengutachter, Vermesser und Baufirmen
  • Erstellung von Gutachten- und Planungskonzepten basierend auf Ergebnissen der Bewertung durch die Projektleitung und des Projektteams. Der Berater erhält diese Dokumente von (MS Office) und präsentiert die Gutachten/Konzepte in Meetings/Präsentationen in Form von PPT, PDF und Word Files. wird diese final freigeben
  • Erarbeitung von Leistungsbeschreibungen für Gutachten und Planungen - Berater beschreibt den Ausgangszustand und Aufgabenumfang für die Beauftragung von Gutachten und Planungen (MS Office und Adobe) für die anschließende Nutzung von . Diese präsentiert er für die finale Freigabe in Projektmeetings, in Form von PPT, PDF und Word Files
  • Prüfung und Kontrolle von Gutachten und Planungen einschließlich Qualitätssicherung - Prüfung auf Plausibilität, Qualität, Konformität mit Stand der Technik und Ausschreibungsumfang. Die Prüfung beinhaltet, dass Dienstleistung richtig eingekauft wurde, den Projektbedürfnissen entspricht und das der Stand der Technik wie der Ausschreibungsumfang berücksichtigt wurde. Die Gutachten werden von externen Dienstleistern wie Ingenieurbüros, Labore, Bodengutachter, Vermesser und Baufirmen erstellt. Im Anschluss erstellt der Berater Handlungsempfehlung zur Umsetzung basierend auf den Ergebnissen der Studien und Berichte und wirkt dann bei der Umsetzung von Maßnahmen als Reaktion auf die Ergebnisse der Dienstleister mit
  • Prüfung von Auflagen aus technischen Normen, Regelwerken und Genehmigungsbescheiden
  • Erstellung von Rahmen-Terminplänen und Steuerung von Planungs-Terminplänen um den gewünschten Projektfortschritt zu planen und mögliche Herausforderungen und kritische Terminketten (kritischer Pfad) zu identifizieren. Der Projektleiter gibt diese im Anschluss frei
  • Koordination von technischen Schnittstellen zwischen dem Projektteam, der Genehmigungsplanung, der Infrastrukturplanung und den externen Dienstleistern wie Bodengutachter und Umweltbüros
  • Aufstellung und Prüfung von laufender Termin-, Budget- und Qualitätskontrolle (MS Office)
  • Koordination von Bau-Ausschreibungen und Vergaben
  • Erstellung und Beratung von Ausführungskonzepten - der Berater diskutiert und bewertet mögliche Handlungsempfehlungen, die sich aus den Ergebnissen der Dienstleister ergeben und über mögliche Umsetzung/Ausführung dieser Handlungsempfehlungen
  • Koordination der Ausführungsplanung, so dass der Stand der Technik unter der richtigen Berücksichtigung des Ausschreibungsumfangs von dem Baustellenteam umgesetzt werden kann. Der Ausführungsplan wird in Office und Adobe dokumentiert, präsentiert und final freigegeben
  • Planerische Berater von Baustellenteams in monatlichen Projektmeetings (Videokonferenzen und Präsenz-Meetings), zum Austausch des Projektstatus und Bewertung der Ergebnisse der Dienstleister
Kenntnisse:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Geologie, Bauingenieur- /Umweltingenieurwesen oder Bergbau - mind. 5 Jahre Berufserfahrung in Altlastenprojekt(en)
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich Hydro-Geologie/ Altlasten
  • Erfahrungen in der Führung/ Steuerung von externen Planungspartnern/ -Leistungen
Projektstart:  ASAP
Einsatzort: Gelsenkirchen (vor Ort: 28 Std./ Woche, Remote: 12 Std./Woche)
Projektsprache: Deutsch und Englisch
Projektdauer: 3+ Monate

 
Powered by